Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

Ziele Energiemanagement
Ziele Energiemanagement

Ein Energiemanagementsystem (EnMS) nach ISO 50001 sorgt für eine stetige und systematische Verbesserung der energiebezogenen Leistung eines Unternehmens.

Die Prozesse der ISO 50001 haben eine klare Zielsetzung: 
Der Energieverbrauch in Unternehmen soll deutlich reduziert beziehungsweise
die Energieeffizienz erhöht werden.
  • Kosten reduzieren: Energiekosten beeinträchtigen die Wettbewerbsfähigkeit
  • Prozesse optimieren: Transparenz aller Energieströme im Unternehmen schaffen
  • Umwelt schützen: Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustüre
  • Nachhaltig wirtschaften: fossile Energieträger sind begrenzt
  • Außendarstellung verbessern: Engagement zur Ressourcenschonung kommunizieren
  • Energiesteuer reduzieren: Voraussetzung für zukünftige Energie- und Stromsteuerermäßigungen
Energiemanagement mit System
Energiemanagement mit System

Es gibt viele Gründe, warum sich Unternehmen entscheiden, ein Energiemanagementsystem aufzubauen.

Ziel eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 ist die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung eines Unternehmens.

Ein wesentlicher Bestandteil des Programms ist es, u.a. die Energieeffizienz in Industrie-unternehmen, Gewerbe, Handwerk, Behörden und Dienstleistern zu steigern. Wenn Sie bei Gebäuden, Anlagen, Maschinen, Dienstleistungen oder Produkten bei gleicher Leistung weniger Energie einsetzen, erzielen Sie bei steigenden Energiepreisen auf allen Märkten einen Wettbewerbsvorteil.

Kostensenkung durch EnMS
Kostensenkung durch EnMS

Bestandteil eines jeden Energiemanagement-systems ist es sich mit dem Energieverbrauch seines Unternehmens zu beschäftigen.

Es entspricht nun mal den Tatsachen, dass sich die Energiepreise in den letzten Jahren nach oben entwickelt haben. Und auch in den nächsten Jahren werden die Energiekosten weiter steigen.

Steigende Energiepreise bedeuten für Ihr Unternehmen auch steigende Energiekosten und damit eine Reduzierung Ihres Gewinnanteils. Durch die kontinuierliche Überwachung der Energie im Rahmen eines Energiemanagementsystems lassen sich immer wieder Schwachstellen in Ihrer Energienutzung identifizieren und durch entsprechende Maßnahmen abstellen. Damit sichern Sie sich eine Steigerung der Energieeffizienz, welche wiederum dazu führt, dass Sie Ihre Energiekosten dauerhaft auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau halten können.

Warum sollten nun gerade Sie sich in Ihrer Organisation mit Energie beschäftigen?

Der Bereich Energie macht vielleicht nur einen kleinen Anteil an Ihren Kosten aus - Dennoch wird Ihr Unternehmen vielfach von einem Energiemanagementsystem profitieren:
  • Die Energieströme werden transparent und Sie können sie damit gezielt beeinflussen.
  • Auf Basis einer fundierten Analyse dieser Energieströme können Sie umfangreiche Energieeinsparpotenziale identifizieren – selbst wenn Sie sich schon lange mit diesem Thema meist eher unstrukturiert befassen.
  • Darauf aufbauend gibt es zahlreiche Ansatzpunkte für Prozessverbesserungen, die sowohl technischer als auch kaufmännischer Art sein können.
  • Dadurch steigern Sie Ihre Energieeffizienz und reduzieren Ihre Energiekosten.
  • Sie erzielen somit Wettbewerbsvorteile durch nachhaltige und effektive Prozesse.
  • Sie können mit einem Energiemanagementsystem sicherstellen, dass Sie nachweislich gesetzliche Forderungen einhalten und so Ihre Position gegenüber Behörden verbessern.
  • Außerdem sind bzw. werden Energiemanagementsysteme Voraussetzung für die Nutzung abgaben- bzw. steuerrechtlicher Vergünstigungen – konkret bei einer möglichen Ermäßigung der Abgabe nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz und einer Ermäßigung der Stromsteuer.
  • Sie sensibilisieren sämtliche Mitarbeiter für das Thema Energie und können somit ungeahnte Potenziale zur Senkung Ihres Energieverbrauchs nutzen.
  • Sie stoßen in Ihrer Organisation Modernisierungsimpulse an.
  • Da von Organisationen immer mehr ein umweltschonendes und energiesparendes Verhalten auch von Kunden, Eigentümern, Banken oder Versicherungen eingefordert wird, trägt ein Energiemanagementsystem zu einem Imagegewinn bei.

Wenn Sie schon ein Managementsystem etabliert haben, können Sie aufgrund umfangreicher Übereinstimmungen ein Energiemanagementsystem problemlos integrieren.

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Planung

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Planung und Einführung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001. Zu unseren Dienstleistungen gehören dabei:

Kick-Off

  • Diagnose des Ist-Zustandes
  • Bestandsaufnahme
  • Maßnahmenplanung
  • Prozesslandschaft analysieren
  • Projektplanung

Planung

  • Organisationsstruktur festlegen
  • Energieziele festlegen
  • Einsparpotenzial ermitteln
  • Schwerpunkte setzen
  • Auswahl EnMS

Umsetzung

  • Implementierung EnMS
  • Implementierung der Prozesse
  • Schulung von Führungskräften und Mitarbeitern

Überprüfung

  • Feinplanung Optimierungspotenziale
  • Interne Audits
  • Management Review
  • Vorbereitung zur Zertifizierung

Zertifizierung

  • Berichte zum Zertifizierungsaudit erstellen
  • Externe Erstzertifizierung (z.B. TÜV Nord, TÜV Süd, DEKRA)

Betreiben

  • Überwachung, Messung und Analyse
  • Unterstützung bei Effizienz-Maßnahmen
  • Jährliche Überwachungsaudits

Rezertifizierungsaudits (alle 3 Jahre)