• Startseite
  • Energiemanagement

Energiemanagement

Energie sparen, Kosten senken, Klima schonen!
Energie sparen, Kosten senken, Klima schonen!

Das Thema Energie ist in aller Munde.

Die klimapolitischen Ziele der Europäischen Union erfordern von uns ein Umdenken im Umgang mit den immer knapper werdenden Ressourcen – und damit auch im Umgang mit der Energie. 

Nutzen Sie die Kompetenz der EMIT Management, ob bei den Beschaffungskosten, Netznutzungsentgelte, EEG-Abgabe, Steuern und andere Abgaben. Es gibt viele Möglichkeiten, die Energiekosten zu senken. Unser Energieberatungsteam entdeckt gemeinsam mit Ihnen Ihr Energieeinsparpotenzial und zeigt Ihnen gerne zu Ihrem Gebäude oder Unternehmen die passenden Lösungen auf.

Energiemanagement

Energieverträge

DIN ISO 50001

Unsere Energieberater informieren und beraten unsere Kunden über die effiziente, rationelle und ressourcenschonende Verwendung von Energie - denn Energie ist ein wertvolles Gut! Seit 1998 ist der Markt für Strom- und Gas liberalisiert (freigiebig). Jeder Endverbraucher hat die freie Wahl, wen er mit der Strom- bzw. Gaslieferung beauftragen. Ziel eines Energie-managementsystems nach ISO 50001 ist die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung eines Unternehmens.

Energiemanagement und Optimierung

Energiemanagement und Energieeffizienz – Herausforderung für Betriebe

In Zeiten des globalisierten Wettbewerbs ist es für Unternehmen unabdingbar, dass sie sich mit ganzer Kraft in erster Linie auf die Kernkompetenzen konzentrieren. Dennoch ist es notwendig kurz- und langfristig die Energiekosten zu reduzieren. Akzeptieren Sie Energiekosten nicht als feste und unveränderliche Position!

Für Sie als Unternehmer ist es wichtig, Ihren Energieeinsatz kontinuierlich im Blick zu haben und damit Potenziale zur Steigerung Ihrer Energieeffizienz zu erkennen. Eine effiziente Energienutzung hilft Ihnen, Ihre Energiekosten dauerhaft auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau zu halten. Damit verschaffen Sie sich Wettbewerbsvorteile und tragen zu einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Wirtschaftsweise bei.

mehr erfahren >

Energieverträge für Sondervertragskunden

Strom-, Gas und Wärmeeinkauf für Sondervertragskunden

Sie denken vielleicht, die Versorgung mit Strom-, Gas und Wärme ist nicht so schwer, denn er kommt ja schließlich aus der Steckdose. Da haben Sie einerseits recht, aber andererseits auch nicht. Denn wenn vieles schon geregelt ist – Ihr Unternehmen hat selbstverständlich einen Stromanschluss und die Energie fließt, sobald die Maschine oder die Beleuchtung angestellt wird –, dann haben Sie recht.

Da durch die Liberalisierung der Energiemärkte die einzelnen Leistungen im Rahmen der Energieversorgung nicht mehr zwangsweise von einem einzigen Unternehmen erbracht werden, ergeben sich folgerichtig mehrere vertragliche Beziehungen für Ihr Unternehmen.

Als Ihr starker Partner unterstützen wir Sie mit servicestarken Beratungs- und Analyseleistungen in allen Fragen Ihres Energieeinkaufs. Unsere Energiemanager entwickeln mit Ihnen auf Basis Ihrer standortbezogenen Verbrauchsdaten einen exklusiven Energieliefervertrag mit individueller Einkaufsstrategie. Das maßgeschneiderte Einkaufskonzept orientiert sich dabei exakt an Ihren speziellen Anforderungen.

mehr erfahren >

Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

Es gibt viele Gründe, warum sich Unternehmen entscheiden, ein Energiemanagementsystem aufzubauen.

Mit dem IEKP (Integriertes Energie- und Klimaprogramm) hat die Bundesregierung ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Erreichung von Klimaschutzzielen auf den Weg gebracht. Ein wesentlicher Bestandteil des Programms ist es, u.a. die Energieeffizienz in Industrieunternehmen, Gewerbe, Handwerk, Behörden und Dienstleistern zu steigern. Wenn Sie bei Gebäuden, Anlagen, Maschinen, Fahrzeugen, Dienstleistungen oder Produkten bei gleicher Leistung weniger Energie einsetzen, erzielen Sie bei steigenden Energiepreisen auf allen Märkten einen Wettbewerbsvorteil.

Warum sollten nun gerade Sie sich in Ihrer Organisation mit Energie beschäftigen?

Der Bereich Energie macht vielleicht nur einen kleinen Anteil an Ihren Kosten aus - Dennoch wird Ihr Unternehmen vielfach von einem Energiemanagementsystem profitieren:

  • Die Energieströme werden transparent und Sie können sie damit gezielt beeinflussen.
  • Auf Basis einer fundierten Analyse dieser Energieströme können Sie umfangreiche Energieeinsparpotenziale identifizieren – selbst wenn Sie sich schon lange mit diesem Thema meist eher unstrukturiert befassen.
  • Darauf aufbauend gibt es zahlreiche Ansatzpunkte für Prozessverbesserungen, die sowohl technischer als auch kaufmännischer Art sein können.
  • Dadurch steigern Sie Ihre Energieeffizienz und reduzieren Ihre Energiekosten.
  • Sie erzielen somit Wettbewerbsvorteile durch nachhaltige und effektive Prozesse.
  • Sie können mit einem Energiemanagementsystem sicherstellen, dass Sie nachweislich gesetzliche Forderungen einhalten und so Ihre Position gegenüber Behörden verbessern.
  • Außerdem sind bzw. werden Energiemanagementsysteme Voraussetzung für die Nutzung abgaben- bzw. steuerrechtlicher Vergünstigungen – konkret bei einer möglichen Ermäßigung der Abgabe nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz und einer Ermäßigung der Stromsteuer.
  • Sie sensibilisieren sämtliche Mitarbeiter für das Thema Energie und können somit ungeahnte Potenziale zur Senkung Ihres Energieverbrauchs nutzen.
  • Sie stoßen in Ihrer Organisation Modernisierungsimpulse an.
  • Da von Organisationen immer mehr ein umweltschonendes und energiesparendes Verhalten auch von Kunden, Eigentümern, Banken oder Versicherungen eingefordert wird, trägt ein Energiemanagementsystem zu einem Imagegewinn bei.
  • Wenn Sie schon ein Managementsystem etabliert haben, können Sie aufgrund umfangreicher Übereinstimmungen ein Energiemanagementsystem problemlos integrieren.

Kostensenkung durch EnMS

Bestandteil eines jeden Energiemanagementsystems ist es sich mit dem Energieverbrauch seines Unternehmens zu beschäftigen. Es entspricht nun mal den Tatsachen, dass sich die Energiepreise in den letzten Jahren nach oben entwickelt haben. Und auch in den nächsten Jahren werden die Energiekosten weiter steigen. Steigende Energiepreise bedeuten für Ihr Unternehmen auch steigende Energiekosten und damit eine Reduzierung Ihres Gewinnanteils. Durch die kontinuierliche Überwachung der Energie im Rahmen eines Energiemanagementsystems lassen sich immer wieder Schwachstellen in Ihrer Energienutzung identifizieren und durch entsprechende Maßnahmen abstellen. Damit sichern Sie sich eine Steigerung der Energieeffizienz, welche wiederum dazu führt, dass Sie Ihre Energiekosten dauerhaft auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau halten können.

Förderungen und gesetzliche Erleichterungen

Ein (zertifiziertes) Energiemanagementsystem wird zunehmend auch zur Voraussetzung, um Fördermittel oder gesetzliche Erleichterungen in Anspruch zu nehmen. Darüber hinaus finden sich auch in den öffentlichen Ausschreibungen immer häufiger ökologische Anforderungen, die auch den energetischen Bereich berühren können. In Deutschland ist es seit 2009 für energieintensive Unternehmen möglich, auf Antrag von einer EEG-Ausgleichsregelung zu profitieren. Um den Antrag stellen zu können, muss allerdings bereits jetzt ein zertifiziertes Energiemanagementsystem im Unternehmen eingeführt sein.


mehr erfahren >